Beiträge zum Schützenfest 2011

Leonie Horstmann erste Kinderkönigin

Mit der Inthronisierung der neuen Kinderkönigsmajestäten Leonie Horstmann und Eric Thobe setzten die Mühler am gestrigen Sonntag (19. Juni 2011) einen weiteren Höhepunkt für ihr Schützenfest. Aus nicht weniger als 60 angetretenen Schülerinnen und Schülern hatte sich Leonie Horstmann als erste Kinderregentin in der Geschichte des Mühler Schützenvereins bereits am vergangenen Freitag in einem Stechen gegen gleich sechs Mitbewerberinnen und Mitbewerber und uneinholbaren 30,5 Ringen durchgesetzt.

Oma Theresia hatte es bereits geahnt: „Leonie, da machst Du Oma aber stolz“ bemerkte sie, als die Schülerin noch am Freitagabend flankiert vom Schützenvorstand in die heimische Residenz geleitet wurde und ihr mit der Neuigkeit in die Arme fiel. Aber auch Mama Elke, Papa Andreas und Opa Willi waren zu Hause mächtig stolz auf ihren weiblichen Nachwuchs.

In ihrer Ansprache wies die zwölfjährige Kinderschützenkönigin aus den Reihen der dritten Kompanie gestern auf die neue Chance für die Mädchen hin und freute sich, als erste Kinderregentin mit den Schützen aus Mühlen und Kroge-Ehrendorf das Schützenfest zu feiern.

Bei eher untypischem Mühler Schützenfestwetter hatten sich zuvor nahezu 600 Schützen vor dem Vereinslokal bei zum Festmarsch durch den Ort versammelt. Bataillonskommandeur Hugo Fröhle begrüßte neben den amtierenden Schützenmajestäten Josef und Maria Olberding, den Kindermajestäten Michel Niehues und Lena Thoben auch den Kinderkönigsthron aus Steinfeld, die anwesenden Schützen, darunter als Gäste den Schützenverein Harpendorf-Düpe sowie die Kolpingorchester aus Mühlen und Steinfeld, den Spielmannszug Vechta-Hagen und die Musikkapelle Brockdorf, die den Umzug zum Festplatz musikalisch begleiteten.

Ab 19 Uhr wurde es gestern für die Mühler noch einmal spannend, als beim Königsschießen die verbliebenen Kandidaten zum Stechen den Schützenstand aufsuchten und um die Nachfolge von Josef und Maria Olberding auf dem Mühler Königsthron rangen. Letztlich setzte sich Matthias „Küken“ Kühling gegen drei Mitbewerber durch und wurde von den Seinen umjubelt ins Festzelt gehoben. Mit dem anschließenden Ehrentanz der noch ungekrönten Majestäten starteten die Schützen aus Mühlen und Kroge-Ehrendorf in die zweite rauschende Tanznacht des Mühler Schützenfestes.

Matthias Kühling neuer Schützenkönig

Ab 19 Uhr wurde es gestern für die Mühler noch einmal spannend, als beim Königsschießen die verbliebenen Kandidaten zum Stechen den Schützenstand aufsuchten und um die Nachfolge von Josef und Maria Olberding auf dem Mühler Königsthron rangen. Letztlich setzte sich Matthias „Küken“ Kühling gegen drei Mitbewerber durch und wurde von den Seinen umjubelt ins Festzelt gehoben. Mit dem anschließenden Ehrentanz der noch ungekrönten Majestäten starteten die Schützen aus Mühlen und Kroge-Ehrendorf in die zweite rauschende Tanznacht des Mühler Schützenfestes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.