Beiträge vom Schießsport

Dritte Kompanie in Bataillonsliga oben

Die Dritte Kompanie bestätigte am vergangenen Samstag die Favoritenrolle in der Mühler Bataillonsliga. Mit 800,6 Ringen legte das Team der Dorfkompanie in der A-Gruppe die Messlatte weit nach oben. Zu hoch für die präsenten Bergjäger von der sechsten Kompanie. Über zehn Ringe und damit über zwei Ringe pro Schütze fehlten den Verfolgern für dieses Vorhaben.

Wenig Glück auch für das zweite Team der Bergjäger in der A-Gruppe. Mit 772,6 Ringen reichte es nur für den Abstiegsplatz. Insgesamt bleiben die Schützen aus Kroge-Ehrendorf aber mit zwei Mannschaften in der A-Gruppe präsent. So wird in der kommenden Saison das dritte Team der Bergjäger nach dem Sieg in der B-Gruppe mit 781,5 Ringen und dem damit verbundenen Aufstieg in der Mühler Premiumliga vertreten sein.

Mit den Bergjägern konnte das Team der zweiten Kompanie nicht mithalten. Als Zweitplatzierte in der B-Gruppe holten die Altstadtschützen 770,2 Ringe. Auf dem Abstiegsplatz in der B-Gruppe landete wegen erheblicher Personalprobleme das Team eins der Reservisten.

Sie tauschen in der kommenden Saison ihren Platz in der C-Gruppe mit der dritten Mannschaft der Baringer Grenzjäger, die dort am vergangenen Freitag mit 751,8 Ringen den Aufstieg in die B-Gruppe schafften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.