Beiträge zum Schützenfest 2015

Tepe begeistert Kommers

Den Auftakt in die Mühler Feiertage bildete am Samstagabend der Schützenkommers. Festredner Bernd H. Tepe lobte das Mühler Schützenvolk und nahm in seiner wortgewaltigen Festrede augenzwinkernd vom Königspaar bis zu den Kompaniechefs die erste Reihe des Schützenvereins auf die Schippe. Dabei sparte der Ehrenpräsident des Vechtaer Karnevalclubs auch nicht mit Seitenhieben in Richtung des Verhältnisses der Mühler zu den Steinfeldern oder seinem eigenen Berufsstand. Mit stehenden Applaus bedachten die Zuhörer im Festzelt schließlich die humorvoll launige Rede des 66-jährigen Bankers.

Der Vizepräsident des Schützenkreises Vechta Roland Reimer ehrte Ludger Vagelpohl für seinen unermüdlichen Einsatz für das Schützenwesen im Oldenburger Schützenbund. Weiterhin wurden Thomas Stöppelmann und Aloys Läsche für ihren vielfältigen Einsatz vom Schützenkreis Vechta geehrt.

Für die 50-jährige Zugehörigkeit zum Schützenverein Mühlen ehrte die Versammlung Hubert Brüe, Helmut Knälmann, Ernst Möhlmann und Klemens Klausing.

Der Orden für besondere Verdienste ging an die Fahnenträger des Bataillons sowie Jochen Westermann.

Eine Ehrung in Form eines Ordens gab es für den 91-jährigen Paul Hülsmann. Der Mühler, der seit 68 Jahren bis heute jeden Schützenausmarsch mitgemacht hat, erwies sich für die Redakteure der Schützenfestzeitung als wertvoll für die Identifikation historischer Schützenfestbilder.

Der Mottoorden für das diesjährige Schützenfest ging an den Kompaniechef der Reservisten Roland Bünnemeyer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.