Beiträge zum Schützenfest 2014

Jana gr. Holthaus wird Kinderkönigin

Dass es ein Mädchen und sie aus Kroge kommen wird, dass hatten die Anwesenden am Freitagnachmittag in der Mühler Schützenhalle schnell auf dem Schirm. Schon früh hatte Jana gr. Holthaus nach einer Mitbewerberin mit 30 Ringen die Messlatte ganz nach oben gelegt. Letztlich blieben die Kroger Mädchen im Stechen um die Königswürde unter sich. Das „Kroger Dorfduell“ entschied die Schülerin mit 26 zu 25 Ringen hauchdünn für sich.

In Begleitung des Offizierskorps ging es nach errungenem Sieg zur elterlichen Residenz. Hier freuten sich Mama Ulrike und Papa Thomas sowie Oma und Opa und die Geschwister mit der designierten Kinderkönigin von der sechsten Kompanie „Bergjäger“. Als Prinzgemahl wählte sie sich Henning Rohe. Am heutigen Sonntag wird Jana gr. Holthaus nach dem Festmarsch als zweite Kinderschützenkönigin in Mühlen inthronisiert.

Kindermajor Jürgen Varwig freute sich über den regen Betrieb beim Kinderkönigsschießen und in den letzten Wochen, in denen sich der Schützennachwuchs beim Bataillonsschießen auf das Ereignis einstimmen konnte. Auch in der Gesamtwertung legte Jana gr. Holthaus mit 291,7 Ringen das beste Ergebnis vor. Ihr folgt Theresa Barkhoff (sechste Kompanie) und Juliane Meyer (fünfte Kompanie). Bei den Jungen schaffte Steffen Niehues (sechste Kompanie) mit 287 die höchste Ringzahl, Jochen Thobe (sechste Kompanie) mit 284 Ringen und Jonathan Macke mit 277,9 Ringen (sechste Kompanie) folgen auf den nächsten Plätzen.

Bei den Jugendlichen holte sich Franziska Pille (zweite Kompanie) mit 278,2 Ringen das beste Ergebnis. Platz zwei und drei gingen an Pia Bohmann von der zweiten Kompanie mit 267,4 Ringen und Carl Kolbeck (dritte Kompanie) mit 267,2 Ringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.